Wandlung im Vorfrühling

Im Vorfrühling
fließt
die Trägheit
in Bewegung

es reckt sich
der Wind
ist warm
umzingelt dich

vom Umbruch
schreiben dir die Wolken

und appellieren

du suchst
den Streif
ewiglich

zwei kreuzen sich
am Himmel
in den Sphären

Ausdruck des Willens
steht dir im Gesicht

Neuland
steht schon lange
auf den Wegen

die Sonne
unterstreicht die Pläne
welch ein Glück

doch jede Befreiung
geht nicht ohne
Sorge
in diesem Himmelreich
im gleichen Schritt

Im Frühling
fließt
die Trägheit
in Bewegung
und von Zeit zu Zeit
auch mal zurück.

(C) Marta Rose

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s